Essen/Trinken

Appetithäppchen

Eine Tapa [‚tapa] (span. „Deckel“, „Abdeckung“)

steht für ein kleines Appetithäppchen. Diese Häppchen sind prädestiniert für gemütliche Mädelsabende oder sie eigenen sich auch hervorragend als Vorspeise.
Ich persönlich stehe ja ohnehin sehr auf die spanische Küche mit ihren lecker gewürzten Gerichten. Das geht dann von Paella (für mich nur mit Fisch, da ich kein Fleisch esse) über lecker Empanadas bis hin zu super eingelegten Oliven. Für diejenigen, die mich nicht kennen: Ich liebe Oliven, schwarze Oliven aus Spanien – das sind meist die besten.

Als ich neulich meine Schwester in Maastricht besucht habe, entschieden wir uns auch dafür, solche Häppchen vorzubereiten, um sie anschließend mit einer Freundin gemütlich bei einem Glas Sekt zu genießen. Inspiriert von Rezepten aus der aktuellen Deli (food Magazin) fabrizierten wir auf Brot basierende Gemüse-Muffins. Dazu gab es mit Käse überbackene Zucchini Tomaten Türmchen. Ursprünglich war es geplant, die Türmchen auf Aubergine basierend zu machen, doch die waren einfach ausverkauft. Aber mit Zucchini war es auch wirklich sehr lecker.

Zucchini-Tomaten Türmchen:
– Zucchini
– Tomate
– Olivenöl
– Käse
– Salz/Pfeffer

Die Zucchini in möglichst gleich dicke Scheiben schneiden. Auf einem Backblech, welches zuvor mit Olivenöl eingepinselt wurde, verteilen. Eine Runde Salz,  Pfeffer und Käse darüber verteilen. Die ebenso in Scheiben geschnittenen Tomaten darauf legen, wieder Pfeffer, Salz, Käse darüber, abschließend wieder eine Scheibe Zucchini. Pfeffer, Salz, Käse und schon geht es ab in den Ofen. Super einfach, super lecker.

Gemüse-Muffin:

– Brot
– Paprika
– Tomate
– Zucchini
– Oliven
– Sour-Creme
– Salz,Pfeffer,Paprikapulver

Alles klein schnippeln. Alles in eine Schüssel. Schön vermengen und mit Gewürzen abschmecken. Der eigentliche Rezeptvorschlag war es, die Muffins auf Toast basierend zu machen, aber wir hatten noch Brot übrig und schnitten einfach die harte Rinde ab. Eignete sich ebenso gut.
Hat man das Brot in die Form gedrückt, füllt man es danach mit der Gemüsemasse. Als Topping nutzen wir den gleichen Käse wie bei den Zucchini-Tomaten Türmchen.
Diese Muffins werde ich mit Sicherheit noch in weiteren etlichen Variationen testen.

Nach diesem Essen hatten wir beide große Lust in das Land mit den leckersten Tapas Rezepten zu reisen. Einfach mal eben nach Spanien. Schön wär’s.

tapas
tapas
tapas
tapas
tapas
tapas
tapas
tapas
tapas
tapas
Hier jetzt ein paar Tapas essen, das wäre schön. ( Bild via. Zoover)

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply