Beauty

Lacoste – Holzig, würzig, dynamisch

Auch Männer dürfen gut duften, oder? Meinem Freund brachte der Osterhase dieses Jahr das L’Homme Lacoste. Flaconi macht’s möglich.

// Werbung

Eigentlich schenken mein Freund und ich uns zu Ostern nicht wirklich etwas. Schokolade oder eine Mini-Aufmerksamkeit … aber nein, für gewöhnlich hoppelt der Hase winkend an uns vorbei. Doch diese Ostern war ohnehin alles anders: Wir haben nämlich bereits Ostern gefeiert. Der Grund für ein verfrühtes Osterfest war meine Schwester, die über die Osterfeiertage mal wieder in den Flieger steigt, um ein neues Land zu erkunden. Ja, es gibt wohl tatsächlich noch Länder, die sie NOCH nicht bereist hat ;-)  Der Gedanken, Ostern nicht mit der Familie brunchen und einfach zusammen sein zu können, machte ihr so sehr zu schaffe, dass wir kurzerhand beschlossen, eine Woche vorher das Wochenende zum Osterwochenende zu deklarieren. Unkompliziert wie die Familie so ist, machte jeder direkt mit. „Klar, wir können auch Ostern früher feiern. Ist doch egal. Hauptsache wir sehen uns alle.“ Und wir haben uns alle gesehen.

Praktisch zum verfrühten Ostern flatterte die Kooperations-Anfrage von Flaconi in mein Postfach. Da ich schon öfter mit Flaconi zusammen gearbeitet habe, war ich, obwohl es „nur“ um Männerduft ging, sofort dabei. Ich weiß ja, dass mein Freund Parfum mag. Allerdings war es gar nicht leicht, sich für einen Duft zu entscheiden. Durch das Internet kann man ja schlecht riechen. Nachdem ich sämtliche Beschreibungen, Kopf-, Herz-, und Basisnoten studiert hatte, entschied ich mich für das L’Homme von Lacoste. Vielleicht war es auch dieser Satz, der mir den Duft einfach sympathisch machte:

„L’Homme Lacoste verkörpert das Temperament von René Lacoste, indem er konventionelle Regeln auf elegante Weise ignoriert.“

Flaconi

  • Kopfnote: Mandarine, Orangen, Quitte, Rhabarber
  • Herznote: Schwarzer Pfeffer, Ingwer, Jasmin, Mandeln
  • Basisnote: Zedernholz, Amber, Moschus, Vanille, Akigalawood

Wenn diese „Zutaten“ nicht „lecker“ klingen, dann weiß ich auch nicht. Etwas bedenken hatte ich tatsächlich nur, wegen der Vanille. Vanille kann sehr schnell zu süßlich sein. Aber da Vanille schlussendlich nur in der Basisnote verankert ist – ich habe mich def. richtig entschieden. Mein Freund mag es und ich auch.

Flaconi

Seitdem mein Freund nun diesen Lacoste Duft hat, habe ich auch wieder Lust auf Lacoste pour Femme. Das habe ich ewig getragen und geliebt. Dann war es leer und ich habe es nie wieder gekauft. Im übrigens ist das Pour Femme super reduziert.

Flaconi

Wer also noch etwas für sich selbst oder den Freund zu Ostern schenken möchte, bei Flaconi findet ihr super Parfums. Was schenkt/ macht ihr an Ostern?

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.