Musik

Flora Cash – Nothing Lasts Forever

(And It’s Fine). Flora Cash haben mich mit ihrem Song beinahe zum Weinen und dann zum Lächeln gebracht. Weil er so schön ist. 

Abgesehen davon, dass die beiden, Cole und Shpresa, in meinen Augen wunderhübsche Menschen sind, bekommt man beim Hören ihrer Musik stetig Gänsehaut-Schauer begleite von einem Gefühl der Zufriedenheit. Warum das so ist? Am besten direkt am Titel zu erklären: „Nothing Lasts Forever“, „Nichts bleibt für die Ewigkeit“, und dann das angehängt „And It’s Fine“, „Und es ist ok“ – so sind die Dinge eben. Wir haben ständig damit zu tun, die Dinge ändern sich eben, aber hey, es ist okay. Schöner hätte man dieses Thema wirklich nicht in einen Song umwandeln können. Aber hört doch einfach selbst:

Flora Cash ist ein Indie / Folk Duo (bestehend aus Cole Randall und Shpresa Lleshaj) aus Stockholm, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Vielfalt von zwischenmenschlichen Beziehungen in all ihren Facetten zu erforschen. Dabei geht es um die konstanten Spannungen zwischen dem Geben und Nehmen, das die tiefe Verbundenheit, die wir zueinander haben, aufrecht erhält. Es geht um die Opfer, die wir selbst bringen müssen, um Harmonie herzustellen: nicht nur mit anderen Individuen, sondern mit der gesamten Gesellschaft, in der wir leben.



Single: Nothing Lasts Forever (And It’s Fine) (VÖ: 03. Februar 2017)
LP: Nothing Lasts Forever (And It’s Fine) (VÖ: April 2017)
Label: ICEA

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply