Aus dem Leben

Ich war im Sommerurlaub – Málaga 1/4

Im September ging es mit der kompletten Familie nach Andalusien. Zielflughafen war Málaga. Da ich sehr viele Fotos gemacht habe, teile ich die Beiträge zum Urlaub mal in vier Teile auf.

Völlig lala im Kopf schlief ich am Gate ein. Diese Sitze im Wartebereich sind ja so bequem – irgendwann wurde ich von meiner Mama geweckt. „Zeit für’s Boarding.“ Schön auf Beruhigungstabletten tapste ich zu meinem Platz im Flugzeug, schnallte mich an und versank direkt wieder in die Welt der Träume.

Da das Jahr 2016 für meine Familie nicht gerade viel Tolles im Gepäck hatte, war uns schon bald klar, dass wir vier, Mama, Papa, Schwester und ich, dringend Urlaub brauchen. Nur wir vier, Familienzeit. Gebucht war eine süße Finca nähe dem Örtchen Torrox. Erreichbar nur mit geländetauglichem Gefährt ;-)

Malaga Andalusien
Malaga Andalusien

Nach der Anreise, die für mich wie immer sehr viel mit Schlafen und Nerven behalten zu tun hatte, fiel ich nach der Ankunft am Haus auch direkt in mein Bett. Dieses Fliegen und ich …

Malaga Andalusien

Dieser wunderbare Blick vom Haus nach unten gen Meer. Traumhaft.

Malaga Andalusien

Ich habe keine Ahnung, wann ich das letzte Mal so spannende Sonnenuntergänge beobachten konnte. Sobald die Sonne unterging und sich diese Spektakel am Himmel abspielten, konnte ich ununterbrochen in den Himmel starren.

Malaga Andalusien
Malaga Andalusien
Malaga Andalusien

Hier ein Blick auf unser Häuschen. Oben rechts im Bild. Direkt am Anfang/Ende des brauen Hügels. Rundherum befanden sich Mango, Oliven, Avocado und Orangen Plantagen, die dem Vermieter gehörten.

Malaga Andalusien
Malaga Andalusien

Blick auf Torrox Pueblo – ein sehr süßes kleines Städtchen.

Malaga Andalusien
Malaga Andalusien
Malaga Andalusien
Malaga Andalusien
Malaga Andalusien
Malaga Andalusien
Malaga Andalusien
Malaga Andalusien
Malaga Andalusien

Der abendliche Sundowner wurde fast immer gemütlich am Pool eingenommen. Hihi. Tanquery Gin mit Tonic Water Ginger Cardamomo.

Malaga Andalusien

An einem Abend hatten wir einen interessanten Gast beim Abendessen.

Malaga Andalusien
Malaga Andalusien

Familie ist schlichtweg das beste und wertvollste, das man haben kann.

Malaga Andalusien
Links hinter dem Zaun befindet sich „unser“ Haut.

Malaga Andalusien
Malaga Andalusien
Malaga Andalusien

Frisch geernte Mangos vom Vermieter.

Malaga Andalusien

Der Markt unten in Torrox Costa war herrlich. Das erste Mal im Leben getrocknete Pomelo und Hibiskusblüten gefuttert. Mein Favourite bleiben jedoch nach wie vor die getrockneten Mangos.

Malaga Andalusien
Malaga Andalusien

Außerdem habe ich dieses wundervolle Tuch auf dem Markt erstanden.

Malaga Andalusien

Davon hätte ich sehr gerne eine komplette Palette mitbekommen. Super günstiges und dennoch superleckeres Kokoswasser.

Malaga Andalusien

Und das dritte Buch, das ich im Urlaub gelesen habe.

Malaga Andalusien
Malaga Andalusien

Stylisch, wie immer. Haha.

Malaga Andalusien

Dieser niedliche kleine Baby-Gecko hat sich offensichtlich nicht viel dabei gedacht, als er es sich unter meinen Sandalen gemütlich machte. Als ich sie morgens anziehen wollte, sah ich auf einmal das Schwänzchen und dachte für einen Moment, ich wäre auf ihn getreten … nach kurzem Schock, ich liebe Geckos, konnte ich feststellen, das der kleine noch am Leben war, sich aber wohl auch zu Tode erschrocken hatte. Nach ein paar Minuten hatte er sich gesammelt und flitzte davon. Puh!

Malaga Andalusien
Malaga Andalusien
Malaga Andalusien

Torrox Costa – der nächste Strand vom Haus, an welchem sich nicht die Touristen auf ihre nummerierten Liegen in der Sonne wenden.

Malaga Andalusien

Wellenreiten am Atlantik macht aber wesentlich mehr Spaß. ;D

Malaga Andalusien

Ich könnte wohl einen kompletten Blogbeitrag nur mit Sonnenuntergangsfotos füllen. In den nächsten Beiträgen zum Thema Urlaub nehme ich Euch mit auf einige Ausflüge, die wir gemacht haben. Hach, Hallo Fernweh!

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Torsten
    18. November 2016 at 11:32

    Ich war noch nie an einem solchen Ort. Aber Deine Fotos machen doch irgendwie Bock drauf. Vielen Dank fürs teilen. ;-)

    • Reply
      Catharina
      19. November 2016 at 11:22

      Danke! Warte mal ab, da kommt noch mehr :-)

    Leave a Reply