Gestern Nacht ging es mit meiner Lieblingsalisa in die Stadt. Um 23.15 Uhr haben wir uns getroffen. Die Tatsache, dass wir uns erst so spät trafen, ließ uns mal wieder feststellen, dass wir alt werden. Haha. Wir beide müssen immer wieder daran denken, wie wir mit 16 das erste mal in unserem ehem. Stammclub “Prag” standen und dachten : ” Irgendwann, da gehören wir zu den Großen und Älteren, dann dürfen wir auch bis 0.00 Uhr hier bleiben und so…” Wie lang das nun schon wieder her ist. Haha. Herrlich. Wir sind die Königsstraße entlang geschlendert in eine unserer Lieblingsbars. Glücklicherweise hatten wir direkt einen Sitzplatz – aber es war sowas von heiß in dem Schuppen. Dummerweise hatten wir den Bikini vergessen. Mist. Wir waren sehr froh, als unsere Cocktails kamen. Der Abend war sehr nice. Nach 2 Cocktails beschlossen wir aufzubrechen, da wir diese Hitze nicht mehr aushielten. Fresh air was needed! Also liefen wir bis halb 3 einfach die Königsstraße rauf und runter. Es war sehr amüsant, was da alles abging. “Hey, darf ich mit euch studieren?” ” Schöne Brillen!” – “Danke, gleichfalls.” Irgendwann stellte sich ein Typ vor uns und “sang” : “Schwaaaaabeeläänndleee.” Darauf meinte ich nur ” Och, eher ned soo…” Er dann : ” Ja, stimmt.” Und zog weiter. Haha. Wenige Meter später wurde uns von einem, geschätzt 15 Jährigem, Typ eine sehr anspruchsvolle und äußerst intellektuelle Frage gestellt. “Seh ich schwul aus?” Bei dem Anblick, war unsere Antwort klar. ” Och, minimal.” Faszinierend, was Samstagnacht alles in Stuttgart unterwegs ist. Von den ganzen Junggesellenabschieden ganz zu schweigen. Langeweile ? Nie. Unser Abend war jedenfalls schön.