Stuttgart ist und bleibt einfach Stuttgart.
Wir wollten “nur” ein bisschen feiern gehen. Starteten mit einem Cocktail um 23.00 Uhr so richtig nostalgiemäßig in unserer Stammcocktailbar und danach zogen wir los. Wir wollten am liebsten überall hin und so führte uns der erste Weg gen Hans im Glück Brunnen. Matahari etc pp. Nach einem Drink dort landeten wir in der Corso Bar, wo wir blieben, bis die Lichter angingen.
Nachdem wir beschlossen, noch nicht Heim zu wollen, ging es einfach in den nächsten Club. Es wurde getanzt, gelacht, getrunken und irgendwann war auf einmal halb 8. Das ging irgendwie so schnell …
Aber wie wir feststellten, fühlen wir uns, auch wenn wir mittlerweile wo anders wohnen, in Stuttgart einfach nach wie vor super heimisch. Dort kennt man jeden Winkel, die Clubs, die Leute und alles … es ist so vertraut.
Feiern
Feiern
Feiern
Feiern
Feiern
Feiern