Hamburg. Riesenspielplatzbesuch.
Ja, Anna hat es mir ganz richtig erläutert:”Dockville, Du musst mit, das ist wie so ein riesig, großer Spielplatz … da kann man in Bäumen herum klettern und Konzerte davon anschauen …” Okay, klang ja schon sehr verlockend. Aber ich war unsicher. Noch ein Festival? Ben nahm mir die Entscheidung ab. Wie er das machte, könnt ihr am besten auf seinem Blog in meinem Beitrag nachlesen.
Um mich nicht unnötigerweise zu wiederholen, was ich ohnehin schon bei Ben (HIER) geschrieben habe, halte ich mich hier nun eher kurz. Mein Zelt, die zwei besten Zeltmates (Anna (noch ohne Blog) und Lars), einige Paletten Bier und den lieben Thang endlich mal wieder getroffen. Nicht zu guter letzt auch einen Haufen neue liebenswerte verrückte Menschen kennen gelernt, die ich auf dem nächsten Dockville nicht missen müssen möchte. Dazu sage ich nur “CUPS”.
Und eines habe ich auch gelernt: Gehe niemals ohne Glitzer auf’s Dockville. Gut, dass Lisa mehr als genug dabei hatte. Blabla … schaut Euch einfach die Bilder an und kommt nächstes Jahr auch!
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville

MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville
MS Dockville