Was ich über die Pfingsttage so getrieben habe …
In erster Linie lag ich mit Fieber im Bett. Warum auch nicht. Wenn man schon mal frei hat. Nachdem ich aber beinahe zwei Tage nur mit Schlafen zubrachte, fühlte ich mich am Sonntag fit genug, grillen zu gehen.
Das Wetter war ein Traum. Das Essen sowieso. Wirklich viel gibt es hierzu auch nicht zu schreiben, außer dass ich mich glücklich schätzen kann, so tolle Freunde zu haben. (Ich hätte Euch auch ohne diesen absolut knallermäßigten Grill lieb. 😀 ) Ich freu’ mich schon auf’s nächste Mal. Dann bin ich auch bereit für diesen interessanten Lakritz-Pantsch-Schnaps. Haha.
Barbecue
Barbecue
Barbecue
Barbecue
Barbecue
Barbecue
Barbecue
Barbecue
Barbecue
Barbecue
Barbecue
Barbecue
Barbecue
Barbecue