Aus dem Leben

Landleben

Sehnen wir uns nicht manchmal alle ein wenig nach der Natur und der Ruhe da draussen?

Heute mal nix mit Modekram von mir, sondern etwas Anderes. Ich möchte euch einen kleinen Teil vom Westerwald vorstellen.

Dort bin ich aufgewachsen und habe meine Kindheit und viele weitere Jahre auf dem Land verbracht. Mit 20 zog es mich in die Stadt, nix wie weg vom öden Dorf. Ich wollte was erleben und viel neues entdecken. Und ab ging es. Hals über Kopf und mit nem neuen Job im Einzelhandel, zog ich in die wunderschöne Domstadt Köln. Hier gibt auch viele schöne Parks und Seen, aber irgendwie ist es anders.

Heute, um genau zu sagen fast 7 Jahre später, sehne ich mich oft nach der Ruhe und der Natur und verpisel mich dann auch zu meiner Familie in den Westerwald! Ein bisschen Heimat, wunderschöne Luft und Momente genießen und Obacht das gute Essen von Muddi. Heidewitzka!  Und dann geht’s rundum glücklich wieder Richtung Köln, wo wundervolle Menschen auf mich warten.

Meine Eltern mit zwei Pferden, Schwester, Tante, Onkel und Cousinen leben alle noch dort. Einfach mal dem Alltagsstress entfliehen und es sich gut gehen lassen. Ja, dass versuche ich öfters. In der Stadt geht es eine ganze Ecke hektischer zu, dennoch haben wir hier alles was wir brauchen in unmittelbarer Nähe. Von lieben Cafe´s bis hin zu den oben bereits erwähnten schönen Parks.

Dennoch kann ich mir erstmal nicht mehr vorstellen in der alten Heimat, dem Westerwald, zu leben. Köln ist mit all den Jahren zur Heimat geworden. Hier leben meine Freunde, darunter auch zwei Mädels aus dem Westerwald, die es auch nach Köln verschlagen hat. Hier bin ich froh.

Wenn ich bei meinen Eltern bin gehen wir meistens spazieren, so wie auch letzten Sonntag. Diesmal hab ich die Kamera eingesteckt und mal ein paar Fotos geschossen, die ich euch zeigen möchte. Dick eingepackt ging es los, bei der eisigen Kälte. Begleitet von schönstem Sonnenschein wanderten wir durch die Wälder und über Felder. Die tolle Luft, die Aussicht, Sonne, Familie. Einfach herrlich.

Es gab so viele schöne Dinge zu sehen und ein paar davon habe ich festgehalten.

Viel Freunde beim anschauen.

Merci, Erna.

Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben
Landleben

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply