Essen/Trinken

MAKE FRUIT FAIR!

MAKE FRUIT FAIR! Der Preisdruck der Supermärkte schnürt den Menschen am Anfang der Lieferkette die Luft zum Atmen ab.

Uff. Als ich das Video das erste Mal ansah, stockte mir selbst der Atem. Da ich im Zuge meines Studiums sehr viel mit Nachhaltigkeit und Wirtschaft zu tun habe, ist mir diese Thematik leider nicht neu, dennoch war ich beim Anblick des Videos schockiert. Es verbildlicht das, was wir unseren Produkten in den Supermärkten oft nicht ansehen. Ich möchte hier nun nichts predigen und auch niemandem vorschreiben, wie er zu leben hat, doch eines möchte ich loswerden: konsumiert bewusst. Ich halte nichts von Radikalität und selbst auferlegten Verboten – oh man, ich könnte gerade richtig los legen …

MAKE FRUIT FAIR!

Supermarktketten kontrollieren den europäischen Lebensmittelmarkt. Sie sind die Türsteher zwischen Millionen Verbraucher/innen und Zulieferern aus der ganzen Welt. Durch ihre Markmacht können Supermärkte die Preise diktieren, Umwelt- und Sozialstandards unterlaufen. Darunter leiden Abertausende von Plantagenarbeiterinnen und Kleinbauern. Ihre Existenz ist bedroht. Diese Menschen müssen zu Hungerlöhnen schuften, haben kein sicheres Einkommen oder sind giftigen Chemikalien ausgesetzt. Darauf wollen wir aufmerksam machen. Diese Zustände sind kein Naturgesetz und können verändert werden! Du kannst dazu beitragen. Unterzeichne jetzt für einen fairen Handel mit tropischen Früchten: oxfam.de/makefruitfair

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply