Konzert Musik

MELT FESTIVAL 2018

Ja, ich war auf dem Melt Festival. Ja, es ist schon gefühlt 1000 Jahre her. Ja, es war schön. Ja, ich bin lahm.

Während sich die meisten Blogs bereits mit der heißesten Herbsttrends und den neusten Teilen für den Winter befassen, schwelge ich einfach in Festival-Erinnerungen. Ich bin mit meinem Beitrag viel zu spät dran und habe mich so disqualifiziert je wieder eine Presse Akkreditieren für das MELT zu bekommen. Aber es hat auch einen Grund, weswegen ich nicht wirklich Lust darauf hatte, überhaupt darüber zu schreiben. Wie ich es schon ein paar Mal getan habe, habe ich mich für eine Akkreditierung inc. Kamera-Erlaubnis beworben und zu meiner großen Freude kam die Zusage. Urlaub nehmen, packen, buchen, planen. Lief alles. Vorfreude!

Melt Festival 2018

Wir hatten super Wetter und ich freute mich tierisch darauf, mit meinem Freund und meiner neuen Kamera aufs MELT Festival zu fahren. Diese Vorfreude erhielt aber schon recht bald einen ordentlichen Dämpfer. <Catha ärgert sich> Als ich das letzte Mal dort war, musste man sich vor Ort rechtzeitig für den Fotograben anmelden und entweder man hatte dann Glück mit nach vorne zu dürfen oder nicht. Da es wohl auf dem Splash (das Festival vor dem Melt) ausgeartet ist, wurden etliche Leute für die Fotoerlaubnis gestrichen – so auch ich. Im Prinzip ist es ja in Ordnung. Ich bin kein großes Magazin, ich bin nicht fame, ich bin „nur“ eine Bloggerin. Aber wenn es doch schon länger fest steht, wieso wird das nicht vorher kommuniziert. (Oder ich habe es nicht mitbekommen) Ich war jedenfalls recht angesäuert und enttäuscht. Für die Fotos, die ihre hier nun auf dem Blog seht, hätte es auch das Handy getan. Ich hatte Bock auf Acts, auf Bildmaterial, das nicht jeder hat – bzw. hätte ich mich mit meinem Handy wenigstens nach vorne quetschen können – aber nicht mit der Kamera und wofür jetzt die Akkreditierung? Weil ich dann das Ticket „umsonst“ erhalte und sonst nichts. Wow. Als dann auch noch die Mail kam, dass ich bis zum 28. August den Beitrag veröffentlichen muss, kam ich mir so doof vor. Was bringt dieser Beitrag nun? Hier seht ihr wahrscheinlich absolut nichts anderes, als bei allen anderen Festival-Besuchern auf den Social Media Kanälen. </Catha ärgert sich>

Melt Festival 2018

Nichtsdestotrotz ist das MELT ein wirklich tolles Festival – ich liebe die Location, die Musik und mit Sonnenschein ist es schlichtweg perfekt. Hingehen lohnt sich in jedem Fall, ich würde auch wieder hingehen – aber nicht mehr für meinen Blog.

Melt Festival 2018
Melt Festival 2018
Melt Festival 2018

Bescheuert posen – kann ich.

Melt Festival 2018

Am glücklichsten hat mich das pinke Design des PR Kärtchen und Bands gemacht. WOHOO!

Melt Festival 2018
Melt Festival 2018

Melt Festival 2018
Melt Festival 2018
Melt Festival 2018

Sara, das Foto habe ich nur für dich gemacht ;-) Ok, cool!

Melt Festival 2018
Melt Festival 2018
Melt Festival 2018
Melt Festival 2018

Seinen grünen Daumen konnte man auch entdecken oder trainieren – sehr süße Idee :)

Melt Festival 2018
Melt Festival 2018
Melt Festival 2018
Melt Festival 2018
Melt Festival 2018
Melt Festival 2018
Melt Festival 2018

Tyler, the Creator war großartig! Wie ein Flummi nutzte er die komplette Bühne und sorgte für ordentlich Stimmung!

You Might Also Like...

No Comments

    Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.