Konzert Musik

Sofar Sounds Cologne

Sofar Sounds Cologne – geheime Konzerte in familiärer Atmosphäre. Eine super Gelegenheit neue Musiker/ Bands kennen zu lernen. Letzte Woche war ich das erste Mal dabei.

Das Konzept hinter Sofar Sounds besteht bereits in den unterschiedlichsten Städten und nun gehört Köln mit dazu. Wie das ganze abläuft ist ganz simple: Man muss lediglich die Webseite von Sofar Sounds besuchen, seine Stadt eingeben und sich ein zukünftiges Event aussuchen, an welchem man gerne teilnehmen würde. Man bewirbt sich auf gut Glück via E-Mail für den Konzertbesuch, von dem man weder weiß wo, noch wer auftreten wird. Das ist der ganz besondere Reiz daran. Erst ein Tag vor Stattfinden des Konzerts, wird per Mail bekannt gegeben, um welchen Ort es sich handelt. Die Musiker bleiben bis zum Schluss geheim.

Natürlich lernt man dabei nicht nur die Künstler, sondern auch die unterschiedlichsten Lokalitäten einmal ganz anders oder überhaupt erst kennen. So ging es mir jedenfalls mit dem Record Store Café As/If, dabei befindet sich im Keller sogar ein Second-Hand-Shop und auch sonst lädt es zum Verweilen ein. Wohnzimmeratmosphäre pur.

Sofar Session
Sofar Session

Natürlich musste ich diese kunstvolle Deckenleuchte ablichten ;-)

Sofar Session

Bei der ersten Band handelt es sich um lunir. Sehr schöne Musik und die Sängerin hat eine grandiose Stimme.

Sofar Session
Sofar Session
Sofar Session
Sofar Session

Andreas Kretschmer hüpfte als zweiter Act auf die Bühne und entpuppte sich nicht nur als guter Sänger, sondern auch als kleines Unterhaltungstalent.

Sofar Session
Sofar Session
Sofar Session
Sofar Session

Man bemerkte direkt, wer schon öfter dabei war. Perfekt ausgestattet. Ich war ein wenig neidisch.

Nach der zweiten kurzen Pause, erschien Georg auf Lieder auf der Bühne. Ich hatte mir schon zuvor einige Songs von Georg angehört, hatte mich aber weiters nicht großartig mit ihm beschäftigt. Ganz salopp muss ich nun etwas raushauen: Der Typ ist der Knaller!

Wahnsinnsstimme, Authentizität, Spaß, Humor, … und all das in einem grandiosen Mischung. Sehr süß fand ich auch, wie er uns, das Publikum, stets in seine Songs einbezog. Aus einem „normalen“ Konzert, wurde eine gemütliche Singstunde, in der eines sehr viel getan wurde: gelacht. Wer also die Gelegenheit hat, einen Auftritt von Georg zu besuchen: Macht es!

Sofar Session
Sofar Session

Georg macht nicht nur sehr gute Musik, er lebt sie und lässt uns alle wunderbar daran teilnahmen.

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Andreas Kretschmer
    23. Juni 2016 at 22:34

    Vielen Dank fuer die Erwähnung! :)
    Liebe Grüße
    Andreas

  • Leave a Reply