Beauty

Valentines by Glossybox

Verschiedene Knutschmünder kamen zum Vorschein, als ich die Glossybox auspackte.

Zwischen einem „oh man wie kitschig“ und „hach witzig“ machte ich mich daran, den Inhalt zu erkunden. Eine sehr durchwachsene Box. Sie beinhaltet Produkte, bei welchen man glatt meinen könnte, die „Glossybox-Leute“ kennen mich und andere treffen aber wiederum gar nicht mein Geschmack. Dann gehen wir doch einmal direkt auf den Inhalt ein …

ANATOMICALS – wake up augendinger: Sowas von perfekt für meine Augen, die in letzter Zeit einfach viel zu wenig Schlaf abbekommen. Perfekt.

AUSSIE – Intensivekur: Dieses Aussie-Zeug bekommt man ja gerade irgendwie überall. Ich bin zufrieden mit meinem Deep Conditioner von Aussie, dann kann dieses Shine Intensivkur-Gedöns ja nicht allzu schlecht sein. (Als ich die Fotos machte, stand es bereits im Bad – Oopsi.)

BECCA – Lipgloss: Ich bin einfach nicht der Lipgloss-Typ.

MODELS OWN – Nagellack: Ich habe echt genug Nagellack in rot/pink usw.

NOUGAT LONDON LIMITED – Sparkling Body Shimmer: Ahjaaa, es sieht total cool aus. Mal schauen, wann ich das an mich hinschmiere. Bis dahin steht es zu Dekozwecken herum. (Es glitzert so schön.)

Die Box war also ganz in Ordnung. Was ich aber nicht verstanden habe, was ich mit diesem Liebeskind-Anhänger soll? Die Schachtel behalte ich, die ist hübsch – mag jemand den Anhänger? :)

glossybox
glossybox
glossybox
glossybox
glossybox

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Liz
    17. Februar 2014 at 01:26

    ist das nicht ein schlüsselanhänger? find den total schön :D
    & ihhh, lipgloss! damit kann man mich jagen

  • Reply
    Ines
    17. Februar 2014 at 22:30

    Es war tatsächlich meine erste Glossybox, weil ich gehofft habe, dass die richtig cool wird. War dann aber echt eher so semi. Fand den Schlüsselanhänger noch am besten. (siehe http://wp.me/p2bxlv-CO)

  • Leave a Reply