Allgemein Essen/Trinken Weekend

weil es schön war

Das Gansessen.

Ja wie, Gansessen? Du? Ich? Nöö. Aber es gab ja eine große und köstliche Auswahl an Beilagen außerdem war die Vor- und Nachspeise nicht außer Acht zu lassen. Satt wurde ich auf alle Fälle.

Es war schön, zuhause zu sein und Verwandte als auch Bekannte mal wieder zusehen. Der Abend versprach mit 11 Leuten ein sehr lustiger und unterhaltsamer Abend zu werden. Wer hätte es gedacht, dieses Versprechen erfüllte sich. Klar gab es hin und wieder einmal eine nicht ernst zu nehmende lautstarke Diskussion über dies und das, bei der sich deutlich Diskrepanzen aufzeigten, aber irgendwann ist dann auch wieder gut. Typisch würde ich da einfach mal sagen.

Gegen später, nachdem sich alle träge in ihren Stühlen wanden und den Nachtisch noch gezwungen hatten brachen die ersten auch schon recht bald auf. Ich persönlich kann bei einem Resume bzgl. Essen zwar sagen, dass es superlecker war, aber die Gans habe ich nicht gegessen. Sie scheint wohl aber gut gewesen zu sein. ;-)

Wisst ihr, was ich an Schnee so mag?
Das Knirschen, wenn man auf ihm läuft und die Ruhe, die er bringt.

weekend

weekend

weekend

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Gans
    29. November 2010 at 13:56

    Das beste an dem Essen war eigentlich, dass zwei knusprige junge Damen zum Essen eingeladen waren. Die waren zwar als ERSTE vor Ort, kamen aber als LETZTE zu Tisch. Wie immer… Außerdem hatten sie dann schon ne Menge Rotwein intus.
    …ja, und geschmeckt haben sie SEHR sehr gut.
    Mag eigentlich jemand Fenchel?
    Oder politische Diskussionen über das imperialistische Ausland?
    Trauriger Höhepunkt des Abends: DER UNICUM IST LEEER! OH NEEEEIN!

  • Leave a Reply