Es ist schon traurig, wie viele Jutebeutel auf dem Jutebeutel-Friedhof landen.
Mir ist nicht erst einmal eine Tasche gerissen, folglich hätte ich daraus lernen können, meinen Einkauf nicht in einen Jutebeutel zu stopfen und jedes Mal zu denken: Wird schon schief gehen.
Abgesehen davon, fand ich es irgendwie unnötig, Geld für eine extra Einkaufstasche auszugeben, wenn man doch abertausende Beutel zu Hause rumfahren hat. Dann fiel mir aber diese Patchwork Einkaufstasche von reisenthel in die Hände und ich bin begeistert. Erstens sieht sie super toll aus und hat nicht dieses typische “ich-bin-eine-funktionstasche-und-seh-daher-extra-scheiße-aus”- Aussehen und zweitens passt einfach unsagbar viel rein. Beinahe so, als hätte die Tasche noch irgendwo eine geheime Kellertür. Achja, und drittens ist sie stabil ohne Ende. Mit keiner anderen Tasche werde ich je wieder am Kiosk Bier holen. Den drei Punkten kann ich doch tatsächlich noch einen vierten hinterher werfen: der Preis von 19,95  ist absolut studentenfreundlich.
So, dann geh’ ich mal einkaufen.
Reis
Reis
Reis
Reis
Reis
Reis