Oh, why don’t you shut up you smartass, stripey-tied, music-type person.
Hinter der “The Robin Hood Tax” Kampagne oder auch “steuer-gegen-armut” steht ein Zusammenschluss von 98 Organisation, die sich seit Oktober 2009 für die Einführung einer Finanzaktionssteuer und die Verwendung der Mittel für Armutsbekämpfung sowie Umwelt- und Klimaschutz einsetzt. Für mehr Informationen schaut doch einfach mal auf steuer-gegen-armut vorbei.
Unterstützt wird die Kampagne mit einem Film von Richard Curtis, einem Drehbuchautor der doch einigen ein Begriff ist, da er zahlreiche britische Comedyserien schrieb, wie zum Beispiel: Mr.Bean oder auch Filme: Notthing Hill oder Bridget Jones uvm.
In dem kurzen Spot spielt der bekannte britische Schauspieler Bill Nighy einen Banker, der zur Robin-Hood-Steuer befragt wird. Mit sympathisch grunzendem Lachen, muss der Banker am Ende trotz seiner offensichtlichen Skepsis eingestehen, dass die Steuer tatsächlich eine gute Idee wäre.
Was man auch davon halten mag, nach dem kurzen Video beginnt man sich auf alle Fälle Gedanken darüber zu machen.
robinhood
robinhood
robinhood